Hypnose - Praxis für Integrative Medizin

natürlich ganz gesund
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hypnose und Hypnotherapie


Hypnose zählt erwiesenermaßen zu den wirksamsten Therapiemethoden. Durch den Dialog mit dem Unbewussten in Trance kann ein tiefer Kontakt zu den Gefühlen, Bedürfnissen und verborgenen Kraftquellen hergestellt und die ganz persönliche Lösung aus dem eigenen Inneren gefunden werden.

Selbsthypnose
ist eine von jedermann erlernbare und hoch effektive Methode, die es Menschen mit unterschiedlichen Symptomen ermöglicht, auch bei langandauernden Beschwerden eigenständig erstaunliche Besserungen zu erreichen und das Leben selbstbestimmt und freier zu gestalten.

"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt"- Albert Einstein

Durch kreative Imagination, einer rein zielorientierte Form der Selbsthypnose, wird der erwünschte Zustand im Geist möglichst farbig und lebendig erschaffen und durchlebt. Dadurch werden unbewußte Kräfte im Körper und Geist aktiviert, die das Erreichen des Zieles wahrscheinlicher machen.

Mit Hypnose und den verwandten Techniken nutzen wir unsere mentalen Fähigkeiten, um zum Schöpfer unseres Lebens zu werden. Hypnose lässt sich für viele Ziele einsetzen. Wir können die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützen, belastende Erinnerungen in einem neuen Licht sehen lernen, Ängste in Mut und Zuversicht verwandeln, schädigende Verhaltensmuster verändern und Vieles mehr.


Einsatzgebiete der Hypnose


  • zur Entspannung, Regeneration und Stärkung bei Stress und Erschöpfung
  • zur Leistungssteigerung beim Sport, Lernen, kreativen Arbeiten
  • zur Verwirklichung einer gesunderen Lebensweise (Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, positive Beziehungsgestaltung etc.)
  • bei Ängsten aller Art (Flugangst, Platzangst, Prüfungsangst, Panikattacken, Phobien)
  • bei akuten und chronischen Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Migräne, Rückenschmerzen, Geburtserleichterung etc.)
  • bei psychosomatischen Erkrankungen (Allergien, Hautkrankheiten, Bluthochdruck, Magen-Darm-Erkran-kungen, Schlafstörungen, Tinnitus)
  • bei unbewältigten Traumata, Stottern, Tics, Zähneknirschen, Bettnässen, Nägelkauen u.v.a.


Fragen und Antworten zur Hypnose


Ist Hypnose gefährlich?

Nein, Hypnose ist eine sichere und effektive Methode. Voraussetzung ist, dass sie von einem gut geschulten Therapeuten angewendet wird. Trance ist in Wahrheit ein vollkommen natürlicher Zustand, den wir alle mehrmals am Tag erleben. Immer wenn wir uns stark auf etwas konzentrieren und dabei unsere Sinneswahrnehmung für Außenreize herunter regeln, sind wir in einem Trancezustand. Die kann geschehen beim Lesen eines Buches, beim Fernsehen oder wenn wir uns Tagträumen hingeben. Hypnose ist nichts anderes, als das bewusste Herbeiführen eines Trancezustandes zu einem bestimmten Zweck.

Kann ich durch Hypnose veranlasst werden, Dinge zu tun, die ich nicht tun will?

Das ist sicher die Hauptsorge, die Menschen gegenüber der Hypnose haben und auch hier ist die Antwort: Nein. Der Hypnotiseur übernimmt niemals die Kontrolle über Sie, er wird Ihnen nicht sagen, was Sie tun sollen. Er macht lediglich Vorschläge und Einladungen. Nur wenn diese auf innere Zustimmung in Ihnen treffen, werden Sie diese annehmen. Da in der therapeutischen Hypnose immer vorher eine Absprache zwischen Therapeut und Klient stattfindet, werden die Suggestionen sich immer auf die erklärten Ziele des Klienten beziehen, damit diese leichter und müheloser erreicht werden können.

Kann ich in der Hypnose die Kontrolle verlieren oder von Inhalten meines Unbewussten überschwemmt werden?

Im Gegensatz zu einem verbreiteten Mythos ist ein Mensch in Hypnose keineswegs "weg" oder "unbewusst". Sie können jederzeit die Augen wieder öffnen, sprechen oder aufstehen und weggehen. Sie werden sich auch an alles erinnern können. Hypnose bewirkt nicht, dass der Geist ausgeschaltet wird, sondern dass er ruhiger, klarer und schärfer wird. Oft ist das Denken und Fühlen in Hypnose besonders klar und brillant.

Kann ich in dem Zustand der Trance stecken bleiben?

Nein, das ist nicht möglich. Selbst wenn Sie sich auf eine unprofessionell durchgeführte Hypnose einlassen würden, die nicht ordnungsgemäß beendet wird, würden Sie schnell wieder vollkommen ins Alltagsbewusstsein zurückkehren, sobald Sie sich wieder in Ihre normale Aktivität begeben. In einer therapeutischen Trance wird sehr darauf geachtet, dass Sie wieder vollkommen wach sind, bevor Sie die Sitzung verlassen.

Kann ich meine Probleme einfach weghypnotisieren lassen?

Leider stimmt auch dies nicht. Auch wenn die Wirkungen der Hypnose oft an Zauberei denken lassen, weil sie eine so effektive und rasch wirksame Methode ist, werden Sie ohne Ihre aktive Beteiligung kaum dauerhafte Verbesserung erleben. Damit etwas sich in Ihrem Leben verändern kann, ist es immer notwendig, dass Sie sich dazu entscheiden und die Verantwortung dafür übernehmen.

Was ist Hypnose eigentlich genau?

Hypnose ist ein Zustand fokussierter Aufmerksamkeit und erhöhter Suggestibilität. Sie ist eine wirkungsvolle Methode, die Ihnen helfen kann, die Kraftquellen in Ihrem Unbewussten für Ihre Ziele nutzbar zu machen. Wenn der erste Schritt, eine Entscheidung zum Positiven, stattgefunden hat und Sie sich innerlich Ihrem Ziel aufrichtig verpflichten und bereit sind, entsprechend zu handeln, kann Ihnen die Hypnose ein sehr wertvolles Hilfsmittel sein, um Ihr Ziel auf leichte und erfreuliche Weise zu erreichen.

Zum Beispiel ist die "Angst zu versagen" ein verbreitetes Problem. Wenn Sie darunter leiden, ist dies sehr einschränkend und hält Sie zurück, Ihre Träume zu verwirklichen. Wenn Sie nur aufhören könnten sich Sorgen darüber zu machen, was die Leute über Sie denken, ob Sie abgelehnt werden oder was alles Schlimmes passieren könnte, wären Sie frei zu handeln.

In diesem Fall ist es notwendig, sehr ernsthaft an einer Veränderung und Weiterentwicklung interessiert zu sein und bereit zu sein, sich auf herausfordernde Situationen einzulassen. Hypnose kann Ihnen dann helfen, anders über Ihre eigenen Fähigkeiten und die möglichen Resultate zu denken und positive Ergebnisse zu erwarten. Diese darin gewonnene Zuversicht und das Selbstvertrauen erhöhen Ihre Chance auf Erfolg.

Was kostet eine Behandlung mit Hypnose und wieviele Sitzungen brauche ich?

Beim ersten Termin führen wir ein Vorgespräch, in dem Sie Ihr Anliegen vorbringen und alle Fragen Platz haben, damit Sie sich mit einem guten Gefühl auf die Behandlung einlassen können. Dabei klären wir auch, ob Hypnose angezeigt ist und wie viele Sitzungen voraussichtlich nötig sein werden. Dieses Vorgespräch kann bei Vorliegen einer Erkrankung bis zu einem zeitlichen Umfang von 15 Minuten im Rahmen der Kassensprechstunde stattfinden und ist dann kostenfrei. Für jede weitere Viertelstunde berechne ich 40 Euro. Wenn keine Erkrankung vorliegt, kostet das Vorgespräch pauschal 80 Euro.


Über Fragebögen, die Sie zuhause in Ruhe ausfüllen können, bereiten Sie sich mental bestmöglich auf die Sitzung vor und ich erhalte weitere wertvolle Informationen, um eine für Sie maßgeschneiderte Hypnose gestalten zu können. In der Regel reichen 1-6 Sitzungen á 30-60 Minuten, um das gewünscht Ziel zu erreichen. Für die Hypnosesitzung berechne ich 80 Euro je 30 Minuten.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü