Meine Weltsicht - Praxis für Integrative Medizin

Direkt zum Seiteninhalt

Meine Sicht der Welt


Das Leben ist ein Geschenk.
Wir sind hier, um glücklich zu sein und das Leben zu feiern.
Die Kraft, die alles erschafft und alles heilt, ist die Liebe.

Alle Menschen sind in ihrem wahren Selbst gut, richtig und vollkommen. Gesundheit, Glück und innerer Frieden entstehen aus dem Inneren, wenn wir uns selbst bedingungslos lieben. Selbstliebe heißt, sich von den Begrenzungen, die unser wahres Selbst einengen und entstellen, zu befreien, damit unser Licht leuchten kann.

Das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, vermehrt sich. Jeder Gedanke, den wir beständig denken, wird zu einem Glauben und hat die Tendenz, sich zu verwirklichen.

"Wir sehen die Welt nicht, wie sie ist, sondern wie wir sind." - Anäis Nin

Alles Sichtbare ist eine Manifestation des Unsichtbaren. Das Leben entwickelt sich von innen nach außen. Wir leben im Fühlen unseres Denkens.

Es gibt von allem, was wir Menschen wirklich brauchen, genug für alle. Alles, was wir wirklich brauchen und suchen, finden wir nur in unserem Inneren und ist schon jetzt dort vorhanden.

Wir haben viel mehr Macht und Potential, als wir gewöhnlich annehmen. Wir sind unseres Glückes Schmied. Wir sind als Erwachsene selbst verantwortlich für alles, was wir erleben. Wir sind selbst die Schöpfer unserer Realität durch unsere Gedanken und Taten.

Alles ist Eins, wir sind alle mit allem verbunden. Was wir anderen antun, tun wir uns selber an. Wenn wir anderen helfen, helfen wir uns selbst. Was wir in uns lösen, löst sich auch für andere.

Die Lebenskraft fließt da am stärksten, wo der geringste Widerstand ist. Das, wogegen wir Widerstand aufbauen, bleibt bestehen. Das, was wir akzeptieren wie es ist, kann sich verändern.

Frei von Widerstand sein heißt: vertrauen, erlauben, akzeptieren, wertschätzen, dankbar sein und lieben (Kein Urteilen, kein Vergleichen, keine Angst, keine Schuld, kein Kämpfen). Wer frei von Widerstand ist, ist unwiderstehlich!



Zurück zum Seiteninhalt